** Jahresresumee **

Liebe Engel,

 

und wieder ist ein Jahr vorbei!
Wahnsinn, wie die Zeit rast!!

Auch in diesem Jahr waren wir wieder sehr fleißig, haben ca. einmal im Monat gebastelt und einmal im Monat Kleidung, Schlafsäcke, Hygieneartikel, Heißgetränke, Schlafsäcke und dank einer Kooperation mit einer Nachbarin,die bei den Foodsavern aktiv ist, öfters auch gerettete Lebensmittel verteilt.

Das Basteln in der Campanile  (mit vorangehender Tanzstunde) war immer ein Erfolg und ich bin sehr froh und dankbar, nun schon das zweite Jahr in dieser tollen Einrichtung Zeit verbringen zu dürfen. Die Kids- aber auch das engagierte und immer herzliche Team-  sind uns mittlerweile sehr ans Herz gewachsen! Danke für diese tolle Zusammenarbeit!

In diesem Jahr haben wir auch wieder eine Nikolausaktion dahingehend gestartet, der liebe Winfried ist zum zweiten Mal als Nikolaus eingesprungen und hat ganz 50(!) Kinderaugen strahlen lassen! Mit dem Plus von drei übrigen Geschenktüten sind wir am Ende (Auch dank des unermüdlichen Rettungseinsatzes der Campanile, wir hatten ursprünglich mit knapp der Hälfte Kinder gerechnet) gerade noch so hingekommen und der Nachmittag war ein voller Erfolg 🙂

Ich habe auch einige Sach-Spenden ans Tierheim Troisdorf bringen können, zudem versorge ich mittlerweile heimische Vögel und auch Eichhörnchen mit Futter!
Dies ist mitterweile leider GANZJÄHRIG nötig, also alle mal kräftig zufüttern!

Die Beetpatenschaft bei Bonn blüht und summt (die ich auch im Rahmen von einem Saatgutfestival in der alten VHS persönlich kennenlernen durfte und die ebenfalls sehr unterstüztenswert sind) , lief mit einigen Schwierigkeiten an, da die Stadt leider erstmal (ohne Vorankündigung) den in meinem Beet befindlichen Baumstumpf entfernte- und mit ihm alles was schon im Beet gewachsen war. Leider gab es auch schon Vandalismus und die Blumentöpfe die ich zur Begrenzung eingesetzt hatte wurden zweimal angefahren und zerstört. Netterweise hat die Stadt daraufhin 2 Pflöcke zur Begrenzung einsetzen lassen. Ich hoffe, im nächsten Jahr hier von erfreulicheren Ereignissen berichten zu können!

Zudem hatten wir noch Ende November einen tollen Charity-Tag in der alten VHS<3

Es gab je 4  Tanz- und Yogaworkshops, die parallel liefen und auf Spendenbasis waren. Es war ein sehr vielfältiges und abwechselungsreiches Programm und alle Teilnehmer gingen sehr erfüllt nach Hause. Auch konnten wir 168,-€ einnehmen, die Hälfte geht ans Girlbe Project nach Uganda, die andere an die VHS, die uns freundlicherweise die Räume zur Verfügung stellten.

Auch Weihnachten im Schuhkarton und die Aktion des VHS habe ich wieder mit diversen Päckchen unterstützt.

Großer Dank gilt auch wie immer den vielen Spendern, darunter besonders den beiden Monikas (1x AWO Beuel und einmal Holzlar, bzw. u.a. im Einsatz für die Klamottenkiste Holzlar) und allen Helfern, die so regelmäßig unterstützen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beetpatenschaft in Beuel und anderes

Liebe Seitenbesucher,

heute kann ich berichten, dass ich seit ca 1 Monat eine Beetpatenschaft übernommen habe (in Beuel). Damit wollen wir eine Bienenweide generieren und hoffen, vielen Bienen, Schmetterlingen und anderen Nektarfreunden ein reichhaltiges Buffet bieten zu können 🙂

Von Bonn Blüht und summt, bei denen wir künftig auch das ein oder andere Mal (wie bereits geschehen) mithelfen wollen, haben wir hierfür tolles regionales Saatgut geschenkt bekommen, ich bin gespannt was so daraus wächst. Im Moment sind schon die ersten Mohn und Sonnenblumen erkennbar!

 

Auch unsere regelmäßigen Aktionen, das Basteln und die Verteilaktionen, sind in der Zwischenzeit nicht zu kurz gekommen und gehen so auch in monatlichen Abständen weiter – wir freuen uns hier stets über helfende Hände.

 

Im Moment haben wir außerdem in der Gruppe eine Zero-Waste Challenge, die ersten 3 Aufgaben sind hierbei schon erschienen:

 

1.) Verfolge deinen Müll (mit Bildern oder einer Liste) und finde eine dauerhafte umsetzbare Alternative für mindestens 1 Sache.. es kann alles sein, angefangen, bei Einwegkaffeebechern, bis hin dazu, deine eigenen Snacks herzustellen.

Mach dann ein Bild oder erkläre deine Alternative:

Plastikwasserflaschen. Kommen mir nicht mehr ins Haus. Stattdessen: Quellwasser in Glaskalebassen oder stylishe Edelstahl Thermoflaschen mit Leitungswasser

2. Woche ZERO WASTE AUFGABE:

Erkenne die Produkte in deinem Badezimmer, die aus Einwegplastik gemacht wurden oder darin verpackt sind. Finde eine Alternative zu mindestens 1 Produkt.

Meine Alternativen:
–> Deo, statt in Plastik in Glas/ selbst gemacht aus Natron
–> Shampoo als Stückseife
–> Seife als Stück

Erkenne die Produkte in deiner Küche, die aus Einwegplastik gemacht wurden oder darin verpackt sind. Finde eine Alternative zu mindestens 1 Produkt:

Nudeln nicht mehr in Plastik, sondern nur noch Papp-Verpackung kaufen. Tee nicht mehr in Beuteln, sondern nur noch Lose mit wiederverwertbaren Teesieben.

1 Teelöffel Natron (im Supermarkt oder online bestellen) 100 ml neutrale Flüssigseife ohne Duft- und Farbstoffe. alternativ zur Seife: 1 Esslöffel Soda (im Supermarkt oder online bestellen) 20 Tropfen ätherisches Öl Zitrone (mehr zum Kauf von Ätherischen Ölen)

 

 

Andere nette Helfende

Bonn:

* natürlich „unsere“ AWO in Beuel

https://www.facebook.com/AWOBeuel/?ref=br_rs

* und der angegliederte Trödelmartk:

https://www.facebook.com/groups/184996468315461/

* das Zentralspendenlager, das hoffentlich bald wieder eröffnen kann

   https://www.sachspenden-bonn.de/index.html

 

* ganz tolle und engagierte Dame, die schon 100 Kinderaugen zum Strahlen gebracht hat

https://www.facebook.com/ichschenkedirwas/

* die BonnBox

https://www.facebook.com/BonnsErsteGivebox/

* die alte VHS Bonn

https://www.facebook.com/altevhsbonn/

* von der tollen Anna , die fast müllfrei lebt und auch immer wieder Müllsammelaktionen und andere schöne

Aktionen startet https://www.facebook.com/zerowastebonn/

* Die Lebensmittelretter von Foodsharing:

https://www.facebook.com/pages/Lebensmittelretter-Bonn/762925827052298?fref=ts

* VFG:

https://www.vfg-bonn.de/

die übrigens auch ein breites Angebot an Dienstleistungen vorweisen können.

* Saveme  https://www.facebook.com/savemebonn/ in der Flüchtlingshilfe engagiert

* Tierheim Bonn:

https://www.facebook.com/TierheimBonn/

* Futterspende Rhein Sieg:

https://www.facebook.com/groups/1234388919956640/

*  Ermekeilkaserne

https://www.facebook.com/Ermekeilkaserne/

* Dünenfüchse in Tannenbusch

https://www.facebook.com/duenenfuechse/

************************************************************************

Weiter weg:

Wünsch dir was aus Köln:

Verein für schwer kranke Kinder erfüllt Herzenswünsche:

https://www.facebook.com/wuenschdirwas?fref=ts

HIK Köln, Für Wohnungslose, initiiert von einer ehemals selbst Wohnungslosen.

https://www.facebook.com/melissa.rennings.3


Briefmarken spenden nach Bethel

http://www.briefmarken-bethel.de/spenden.html

Weihnachten im Schuhkarton:

https://www.facebook.com/WeihnachtenimSchuhkarton?fref=ts

Meerschweinchenhilfe Poll: https://www.facebook.com/MeerschweinchenhilfePoll/?fref=ts

Willkommensinitiative Sieglar https://www.facebook.com/InitiativeSieglar/

Lange her…

…. ist der letzte Artikel, wie ich mit Schreck eben feststellen musste!

Daher möchte ich euch ersteinmal wieder auf unserer Homepage begrüßen, die leider nicht ganz so aktuell gehalten ist wie unsere Facebookgruppe.

Als nächstes gibt es an dieser Stelle einen kurzen Jahresrückblick:

Wir hatten insgesamt in 2018  9 Verteilaktionen für Bedürftige, bei denen wir wie immer Schlafsäcke, Kleidung, Hygieneartikel, Tee und Kaffee, jüngst aber auch zusätzlich „gerettete Lebensmittel“ vom Foodsharing verteilt haben. Endlich ist mein Keller nun auch wieder einigermaßen begehbar , denn wir sind ordentlich Sachen losgeworden!

Auch unser Basteln ging weiter: in neuer Location. Die Campanile in der Adolfstraße bietet uns seit Dezember 2017 die Möglichkeit mit Kindern aus sozial schwächeren Familien einmal im Monat basteln zu können. Wir versuchen dabei, möglichst nachhaltig vorzugehen und up-gecyceltem Material zu Basteln. Es sind hier in insgesamt 9 Terminen viele schöne Sachen entstanden, darunter Schneekugeln, jahreszeitliche Fensterdeko, Drachen zum Steigenlassen, Monsterbilder und vieles mehr. Eine ganz tolle Einrichtung, die wir immer gern besuchen.

Dann beteiligten wir uns an verschiedenen Müllsammelaktionen, wie der von yogabite with Anna https://www.facebook.com/yogabitewithanna/?eid=ARBsjQrB_74k7BtZMRFXMu1eYNHkc8w03pf8twKFQEgzd3U8Ok6TshtNBaGZg8Cxu-Sx_vYSYDFODsjy

und anlässlich des RhineClean up Days am 15. September 2018 veranstalteten wir die Aktion für die Beueler Seite Rheinlust / Nördlich  https://www.facebook.com/events/291784268281993/  und http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/Rhine-Cleanup-Day-Tausende-Helfer-sammeln-M%C3%BCll-am-Rhein-article3943015.html?fbclid=IwAR17XXF4z8rNNoMGZzt7uebRMzUmXf7K7pRezJx4yBmbvplnl-mXJ-S0UPw

Daneben habe ich auch selbst, wann immer ich am Rhein war , Mülltüten dabei gehabt und auch so das Ufer von Schmutz befeien können.

Im Rahmen der Weihnachtsaktionen haben wir uns auch diesmal an Weihnachten im Schuhkarton und der Weihnachtsaktion des VFG beteiligt, auch konnte ich eine große Spendenladung ins Bonner Tierheim bringen 🙂

Wie überall im Leben, verschonen uns- neben der ganzen Höhen- auch manchmal die Tiefen nicht, was dazu führte, dass der soziale Zaun leider aufgrund häufiger  Verschmutzung abgebaut wurde.

Ansonsten war das Jahr aber alles in allem ein großer Erfolg.

Schön dass ihr uns unterstützt. <3<3<3

 

 

Einjähriges Bestehen des „sozialen Zauns“

Auch gab es Anfang März Anlass zur Freude!

Unser „sozialer Zaun“ feiert einjährigen Geburtstag! Unglaublich, dass tatsächlich schon ein Jahr ins Land gegangen ist, seit dieser errichtet wurde!

Nachdem die Stadtverwaltung ihn zunächst auf Probe genehmigt hatte, gab es bislang keinen Anlass zur Beanstandung und so darf er also weiter bleiben.

Dahingehend ein großes DANKE an die Community, die dafür sorgt, dass er stets ordentlich (und natürlich auch gut bestückt, denn die Nachfrage nach den „hängenden Spenden“ ist groß!) bleibt.

Ein ganz besonderer Dank geht zudem an Bonn Orange, die uns den Mülleimer stellten und diesen auch unterhalten!

Insgesamt ist das Resümee sehr positiv und der Zaun stellt ein sehr gelungenes Projekt dar. Auf viele weitere schöne „Zaungeburtstage“! Zaun

Verteilaktionen

… auch wenn ich eine Weile dahingehend nichts gepostet habe, gibt es diese natürlich auch nach wie vor.

Aufgrund der Umbau-Situation am Hauptbahnhof leider unter erschwerten Bedingungen. So starteten wir einen Versuch an der Unterführung Poppelsdorfer Allee, in der es leider doch sehr zugig und nasskalt war- wir haben allerdings auch was das Wetter anging eher einen ungünstigen Tag erwischt. Besonders gut besucht war unsere Aktion an dem Tag leider auch nicht, weshalb wir beschlossen haben, die nächste Aktion an einer anderen Stelle zu versuchen.

Jene fand sodann an der U-bahnhaltestelle Thomas-Mann-Str. statt und war mit bisher eine der schönsten. Wir bekamen morgens spontan einen Anruf von der Campanile, ob wir einen großen Topf leckerer Suppe gespendet haben möchten, der dort übrig war. Die Gelegenheit packten wir selbstverständlich am Schopf und teilten so dieses Mal zusätzlich zu den üblichen Hygieneartikeln, Kleidern, Tee und Kaffee auch Suppe aus.  Kamelle, Kuchen und Brötchen gabs noch obendrein und wir haben vielen Menschen mit alledem eine große Freude machen können.

Besonders passend war die Suppe auch, da es an dem Tag geschneit hatte. Dahingehend freuten wir uns auch über eine postalische Spenden-Sendung von

https://www.facebook.com/search/top/?q=hilfe%20f%C3%BCr%20schwache%20menschen%20in%20not

Die Facebook-Gruppe hatte uns zum wiederholten Male tolle Wollsachen gestrickt!

*************************************************************************************

Das nächste Mal wollen wir die Aktion erstmalig dezentral durchführen, um noch mehr Leute zu erreichen.

Dafür haben wir einen Bollerwagen von einem troisdorfer Spender geschenkt bekommen, was richtig Klasse ist!!

 

Wir freuen uns sehr über eine neue Bastelstelle :)

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich dafür eine andere…

 

Zwar ist es sehr bedauerlich, dass die Bastelmittage in der Poliklinik ein Ende finden müssen (aufgrund Schließung dieser Unterkunft). Viele schöne Mittage konnten wir dort veranstalten, die Kids waren uns sehr ans Herz gewachsen.

Jedoch ist es umso erfreulicher, dass sich direkt im Anschluss eine neue Stelle aufgetan hat.

Wir basteln jetzt immer am letzten Donnerstag im Monat in der Campanile (Adolfstr.) .

Dort konnten wir nach einem „Probetermin“ im Dezember Fuß fassen und wurden sehr freundlich aufgenommen. Die Kids haben Spaß und das Personal ist super freundlich.

Wir freuen uns sehr auf die weiteren Mittage. Helfer sind dahingehend auch immer willkommen.

Bisherige Projekte:

Schneekugeln basteln

Stoffe bemalen / stempeln

Monsterbilder herstellen

Ostereier bemalen und Nestchen fertigen

 

 

 

 

NIKOLAUSTAG IN DER POLIKLINIK

Unsere wahrscheinlich letzte Aktion in der Poliklinik war wieder einmal ein voller Erfolg. Strahlende Kinderaugen gab es, als Nikolaus Winfried eintrat. „kennen wir dich nicht von letztem Jahr , Nikolaus!?“ und “ Wo hast du dein schönes goldenes Buch“? waren wichtigere Fragen, als was er denn dabei hatte. Natürlich freuten sich die Kids trotzdem sehr über die kleinen Tütchen , die er überreichte.

Hinterher gab es diesmal noch ein (nicht von uns organisiertes) Kasperle-theater, Tee und

Kaffee für die großen und einige niedliche Momente , wenn sich klein Benjamin ins „Drehbuch“ einmischte 🙂

 

 

Bilanz des Jahres :)

Liebe Engel,

 

24796771_1466933443375009_2750012089414251521_n

das Jahr ist super schnell vorbei gegangen und wir haben einiges bewirkt und umsetzen können.

Highlights sind/waren für mich

*das Battle 4 Hope, bei dem wir 150,-€ fürs Girlbe Project in Uganda sammeln konnten und zudem einen richtig tollen Tag hatten

* das Errichten und Pflegen des  Sozialen Zauns

* das monatliche Basteln mit Kids aus der Poliklinik, bzw ab November in unserer neuen Location Campanile

* Ehrung durch die Verleihung der Sebastian Dani Medaille für unbürokratische Hilfe

*unsere Verteilaktionen an Bedürftige

*sowie den dortigen Tanzunterricht, den im Dez. probehalber und ab nächstem Jahr hoffentlich regelmäßig geben werde

*das OneWorldFestival, bei dem wir einen Stand hatten, ich einen Hiphopcrashkurs gegeben und Auftritt unserer Bauchtanzgruppe

* Nikolaustag in der Poliklinik

*Weihnachtsaktionen (Weihnachten im Schuhkarton 6 Päckchen, VFG 7  Päckchen)

 

Wir danken allen, die dabei sind , uns folgen oder uns tatkräftig Unterstützung angedeihen lassen!:)

Besonderen Dank an unsre super regelmäßigen Helfer, Mirjam, Stephan, Lucas, Det, Michael, Jan, zweimal Monika, Dominique, Winfried, Achim, Lissa, Manuela

 

DANKE AUCH AN DIE AWO BEUEL UND DAS ZENTRALE SPENDENLAGER! SUPER SEID IHR!

 

DAMIT WÜNSCHE ICH EUCH ALLEN EINE FROHE WEIHNACHTSZEIT UND KOMMT GUT INS NEUE JAHR!! AUF DAS WIR WIEDER VIEL ERREICHEN ❤